FAQ

FAQ

Hier werden schon gestellte Fragen beantwortet.


Warum werden nicht grundsätzlich mehr Heizkörper mit höherem Strahlungswärmemeanteil verbaut?

 


Das können wir auch nicht eindeutig beantworten bzw. vielleicht kann das niemand. Vielleicht ist das Wissen noch nicht bei allen Fachleuten angekommen. Vielleicht hat es mit Gewohnheit zu tun. Vielleicht bieten die Hersteller halt immer dieselben Produkte an, weil weder Fachhandel noch Endverbraucher andere Heizkörper verlangen. Vielleicht auch weil die Standardheizkörper in so hohen Stückzahlen hergestellt werden können, dass sie wesentlich billiger sind. So entscheidet sich vielleicht so mancher Kunde eher für die kurz- als für die langfristige Ersparnis.

Warum gibt es keine automatische oder auch manuelle Vorrichtung, um Heizungen zwischen Strahlungs- auf Konvektionswärme „umzuschalten?

 


Gibt es, vom Erfinder des Heizdeckels. Zum Konvektionsregler

  • im Vergleich zum Heizdeckel teure Lösung
  • als Mieter will man kein Geld in so was investieren und man könnte Stress mit dem Vermieter bekommen
  • den Vermieter interessiert es erst mal nicht, ob der Mieter Heizkosten sparen will.



Funktioniert der Heizungsdeckel immer? Oder gibt es Gründe, den Heizdeckel unter bestimmten Umständen nicht zu verwenden?

 


Wenn man es genau nimmt, funktioniert der Heizdeckel immer so wie er soll, nur leider gibt es zwei Gründe, warum sich die gewünschte Wirkung nicht einstellt:

  • Möbel sind im Weg. Wenn zum Beispiel ein Sofa sehr nahe an der Heizung steht, so dass die Wärmestrahlen zwar die Sofarückwand aufheizen, aber leider nicht in den Raum gelangen können.
  • Fenster sind schlecht isoliert. Bei alten, schlecht isolierten Fenstern kann es durchaus Sinn machen, durch die erhitzte Luft über der Heizung einen “Schutzwall” gegen die Kälte aufzubauen. Dies ist ja auch der eigentliche Grund, warum Heizkörper traditionell unter einem Fenster angebracht wurden.


Aber laut Hersteller/Heizungsbauer hat mein Heizkörper schon 90% bis 99% Heizleistung, wie kann ein einfacher Deckel da was verbessern?

 


Weil Heizleistung nicht gleich Wirkungsgrad ist.

Staut sich mit dem Deckel nicht die Hitze? Schadet das der Heizung nicht?

 


Ja, es „staut“ sich, und das ist gut so. Denn so wird nach innen nur noch wenig Wärme abgegeben, und es wird mehr Strahlungswärme in den Raum gestrahlt. Da der Heizkörper nach unten offen ist, fließt die heiße Luft aus dem Inneren des Heizkörpers einfach vermindert und langsamer nach unten heraus

Darf ich als Mieter den Heizdeckel benutzen?

 


Ja, natürlich. Der Heizdeckel wird nur den Heizkörper aufgelegt und der Heizkörper. Daher kann er z.B. bei einem Umzug auch problemlos und ohne Spuren entfernt werden.

Weitere technische Informationen hier.